Haben Sie Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen weiter. Sie erreichen uns telefonisch unter > Leipzig: 0341-47849800
> Stuttgart: 0711-787828670
Zentrale E-Mail: kanzlei@knpp.de
Kostenfreie Online-Kostenanfrage
Ihr direkter Ansprechpartner:
> Mediator RA Bernhard Böhm
Auswahl unserer Leistungen:
- Mediationsausbildung
- Konflikttraining
- Führungskräftetraining
- Fragekompetenz
- Mediative Gesprächsführung
- Supervision

Begleitende Supervision (mediationsanalog)

Die Supervision fängt dort an, wo die Ausbildung bzw. das Training aufhört - bei der Umsetzung in die berufliche Praxis.

Konfliktkompetenzen, mediative Fertigkeiten und die Tätigkeit als Mediator erfordern ein hohes Maß an Erfahrung und Reflexion der beruflichen Arbeit.

Die von uns angebotene mediationsanaloge Supervision basiert auf den Grundsätzen der Mediation.

Supervision = Widerstand?
Supervision stößt - vorallem bei negativen Erfahrungen mit der Methode - gelegentlich auf Widerstand und Ablehnung. Wir haben jedoch die Erfahrung gemacht, dass die von uns praktizierte mediationsanaloge Supervision als sehr hilfreich erlebt wird. Und "anders" als so manch erlebte Supervision.

Die mediationsanaloge Supervision ist...

  • zukunkftsorientiert, nicht psychologisierend und therapierend,
  • strukturiert und zielorientiert, nicht ein "darüber reden",
  • vertraulich und fair, nicht zwanghaft,
  • selbstbestimmt, nicht aufoktroyiert.
Ziel der Supervision ist die individuelle Klärung von konkreten Fragen und Fällen. Außerdem findet ein Prozess des kollektiven Lernens und der fachlichen Vertiefung statt. Durch die Supervision werden neue Perspektiven und Optionen entwickelt, Blockaden angegangen, "blinde Flecken" geortet und die professionelle Sicherheit und Identität gestärkt.

Wann und wie ist Supervision sinnvoll?
Wie bieten sowohl Einzelsupervision als auch Supervision in der Gruppe an. Dies können individuell vereinbart werden. Darüber hinaus begleiten wir in regelmäßigen Abständen offene Supervisionsgruppen. Für Unternehmen bieten wir auch Inhouse-Supervision an.

Supervision ist einerseits während oder nach Aus- und Weiterbildungen z.B. zur Konfliktkompetenz oder Mediation sinnvoll. Andererseits kann die Supervision auch unabhängig hiervon als begleitendes Instrument des beruflichen Alltags eingesetzt werden.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Fragen Sie nach! Gerne teilen wir Ihnen die nächsten Termine für eine offene Supervisiongruppe mit. Oder wir entwickeln ein an Ihren konkreten Bedürfnissen orientiertes Angebot.

Ihr Ansprechpartner ist Mediator RA Bernhard Böhm, ausgebildeter mediationsanaloger Supervisor. Oder nutzen sie unseren Rückrufservice >hier.

 
 
 
Druckansicht