Haben Sie Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen weiter. Sie erreichen uns telefonisch unter > Leipzig: 0341-47849800
> Stuttgart: 0711-787828670
Zentrale E-Mail: kanzlei@knpp.de
Kostenfreie Online-Kostenanfrage
Ihr direkter Ansprechpartner:
> Mediator RA Bernhard Böhm
Auswahl unserer Leistungen:
- Mediationsausbildung
- Konflikttraining
- Führungskräftetraining
- Fragekompetenz
- Mediative Gesprächsführung
- Supervision

Workshops/Seminare

Optimierung der Übergabe komplexer Führungsaufgaben

In Kooperation mit dem Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation der Fraunhofer Gesellschaft

Welche Wege gehen Sie, um Ihre Mitarbeiter auf die Übergabe komplexer Führungsaufgaben vorzubereiten?
Durch unseren Workshop werden Ihre Mitarbeiter auf die Übergabe neuer Aufgaben und Rollen im Unternehmen vorbereitet.
Entscheidend wird dabei das Erkennen und Einfinden in bestehende komplexe Geflechte von persönlichen Beziehungen und Erwartungen sein.
Eine individuelle Begleitung vor und nach dem Workshop gewährleistet die Umsetzung der jeweils erarbeiteten Strategien Ihrer Mitarbeiter.

Kooperationsparnter
Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation der Fraunhofer Gesellschaft, nähere Informationen auch unter www.pm.iao.fhg.de

Umfang, Kosten und Termine
10.00 bis 16.00 Uhr zzgl. Vor- und Nachbereitung
Preis: EUR 500,-zzgl. gesetzl. USt.
Termine Inhouse auf Anfrage

PDF-Datei Flyer Nachfolgemediation
 

Der Betriebsrat zwischen den Fronten

Instrumente für eine interessensgerechte Problemlösung

Die gesamtwirtschaftliche Situation und die zunehmende Internationalisierung stellen auch die Betriebs- und Personalratsarbeit vor neue Herausforderungen.
Die bisherigen Konfliktfelder dehnen sich aus und werden komplexer. Die Arbeitnehmervertretung gerät immer mehr zwischen die Fronten von Arbeitnehmer, Unternehmens- und Verbandsinteressen.
Bisher über Jahrzehnte Erprobtes und Bewährtes stößt vielfach an seine Grenzen. Die Arbeit und Anerkennung als Betriebsrat wird zunehmend komplexer und schwieriger.
In unserem Workshop lernen Sie Instrumente kennen, die Ihnen beim Umgang mit Konflikten in Ihrer täglichen Arbeit als Betriebs- oder Personalrat helfen.
Es fällt Ihnen deutlich leichter, Konflikte rasch und zielsicher zu analysieren, die eigene Rolle im Gesamtgeschehen zu erkennen und in kritischen, oft unterschwellig emotionalen Phasen die
Handlungsfähigkeit nicht zu verlieren.
Damit erhöhen Sie die Wertschätzung der eigenen Arbeit und die Anerkennung als Betriebs- oder Personalrat.

Kooperationspartner
Johannes Steinert, Betriebsratsvorsitzender Deutsche Post AG

Umfang, Kosten und Termine
10.00 bis 17.00 Uhr bei maximal 10 Teilnehmern und zwei Dozenten
EUR 450,- zzgl. gesetzl. USt.
Inhouse-Termine auf Anfrage

 

Konflikte in komplexen Netzwerkstrukturen am Beispiel der Forschungs- und Entwicklungsarbeit

Forschung und Entwicklung sowie Fertigung und Vertrieb innovativer Produkte und Dienstleistungen erfordern zunehmend das Zusammenwirken unterschiedlichster Partner in einem verzweigten Beziehungsgeflecht - häufig auch Netzwerk genannt.
Viele Netzwerke erfüllen aber die in sie gesetzten hohen Anforderungen nicht und sind für die Beteiligten im höchsten Maße unbefriedigend. Unterschiedliche Zielvorstellungen und Erwartungen, persönliche Konflikte, mangelndes Vertrauen sowie unklare Aufgaben- und Vertragsgestaltung lassen Kooperationen nicht selten scheitern.
Die dabei anstehenden Aufgabenfelder sind äußerst vielschichtig, komplex und in einem hohen Maß individuell.
Im Mittelpunkt des Workshops steht das Entwickeln von Strategien für eine vertrauensvolle, kooperative Zusammenarbeit.

Umfang, Kosten und Termine
14.00 bis 18.00 Uhr bei maximal 10 Teilnehmern
Kosten und Termine auf Anfrage

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Gerne lassen wir Ihnen nähere Informationen zukommen. Ihr Ansprechpartner ist Mediator RA Bernhard Böhm. Oder nutzen sie unseren Rückrufservice >hier.

 
 
 
Druckansicht